Download e-book for iPad: Basiswissen Neurologie (Springer-Lehrbuch) by Peter Berlit

By Peter Berlit

ISBN-10: 3540331107

ISBN-13: 9783540331100

Ihr Wegweiser durch die Neurologie: Knapp und anschaulich werden die wichtigsten neurologischen Krankheiten und ihre Leitsymptome beschrieben. Hervorragende anatomisch-pathologische Zeichnungen visualisieren die komplexen Zusammenh?nge zwischen Ursachen und resultierenden St?rungen. Eine moderne Didaktik unterst?tzt den Lernprozess: Kurze Blicke auf das Wesentliche erleichtern das Repetieren, Definitionsk?stchen erschlie?en dem Studenten die Neurologie quickly m?helos. Doch auch dem jungen Arzt in der Weiterbildung wird dieses Lehrbuch beim raschen Nachschlagen eine unentbehrliche Hilfe sein.

Neu in der five. Auflage: Ausf?hrliches Fallquiz - zum Schm?kern, Nachdenken, Raten, Nachlesen und L?sen.

Show description

Read or Download Basiswissen Neurologie (Springer-Lehrbuch) PDF

Similar neurology books

New PDF release: Visceral Sensory Neuroscience: Interoception

It's been recognized for over a century that there's an afferent(body-to-brain), in addition to an efferent(brain-to-body), element of the visceral-atonomic worried method. regardless of the basic significance of physically afferent details- often referred to as interoception- to significant fearful method keep an eye on of visceral organ functionality, emotional-motivational procedures, and disorder of those tactics, together with psychosomatic problems, its position didn't obtain a lot awareness till rather lately.

O. Joseph Bienvenu, Lisa A. Wuyek (auth.), Murray B. Stein,'s Behavioral Neurobiology of Anxiety and Its Treatment PDF

The e-book is a part of a sequence on present subject matters in Behavioral Neurosciences, which has as its concentration anxiousness and its remedy. we've introduced jointly a individual cadre of authors with the purpose of overlaying a wide array of issues relating to anxiousness issues, starting from medical prognosis, epidemiology, preclinical neuroscience, and animal types to validated and cutting edge healing techniques.

Download e-book for iPad: Multiple Sclerosis : Recovery of Function and by Jürg Kesselring, Giancarlo Comi, Alan J. Thompson

Fresh advancements in simple and utilized technology have resulted in higher knowing of ailment mechanisms and extra effective cures for a number of sclerosis. the best manner of handling those sufferers is thru a delicately deliberate neurorehabilitation programme. the most goals are to minimize incapacity and handicap and enhance services via powerful education, stimulating task and social participation.

Extra resources for Basiswissen Neurologie (Springer-Lehrbuch)

Sample text

A b c . Abb. 21. Schnittebenen der normalen kranialen Computertomographie mit Topogramm 28 1 Kapitel 1 · Diagnostische Verfahren in der Neurologie . 3. Befunde in der nativen CCT Hyperdense Läsionen in der CCT Kalkablagerungen, Knochen, frische Blutungen oder bestimmte Tumoren (Metastasen, Meningeome). Hypodense Läsionen in der CCT Hirninfarkte, Demyelinisierungsherde, Entzündungsherde, Fett- oder Lufteinschlüsse, in Resorption begriffe ne oder unter Defekt abgeheilte Blutungen, Traumafolgen, Hirnödem und Tumoren.

Emery-Dreifuss-Typ Bei der Emery-Dreifuss-MD (EDMD) handelt es sich um eine X-chromosomale rezessive MD mit Defekt bei Xq28 (Emerin-Gen); autosomal vererbte Formen (Muskeldystrophie Hauptmann-Thannhauser) sind dagegen sehr selten. Die progressive Myopathie betrifft schwerpunktmäßig humerale und peroneale Muskelgruppen, der Erkrankungsbeginn liegt in der späten Kindheit. Früh kommt es zu Kontrakturen (Ellbogengelenke, Spitzfuß). Entscheidend für die Prognose der Erkrankung sind Herzrhythmusstörungen.

Abb. 23. Zervikales MRT (sagittal, T1-Wichtung) A Dens axis, B Myelon, C Bandscheibe 4/5 , D Dornfortsatz C7, E Wirbelkörper Th1, F Trachea (Aus Weyreuther et al. 2006) Wirbelsäulenveränderungen eingesetzt. Es lassen sich sehr gut knöcherne und Bandscheibenveränderungen voneinander abgrenzen. h. die Höhenlokalisation eines spinalen Prozesses sollte vor Einsatz der CT bekannt sein. Bei Überlagerung durch umgebende Strukturen (zervikothorakaler Übergang in Höhe der Schultern) kommt ergänzend die Kontrastmittelgabe in den Lumbalraum (Myelographie mit Myelo-CT) in Frage.

Download PDF sample

Basiswissen Neurologie (Springer-Lehrbuch) by Peter Berlit


by Brian
4.3

Rated 4.66 of 5 – based on 25 votes